„Can you remember who you were, before the world told you, who you should be?“

Ich erhalte so viele Nachrichten von euch, die soviel privates erzählen. Daher ist mir heute auch danach. 

Meinen Namen kennt ihr ja, Lisa. Tatsächlich heiße ich Lisa-Maria. Maria spricht nur leider niemand aus. Früher hatte mich das gestört, da ich ihn schön finde. Obwohl es heute 25 Grad und Sonnenschein bei uns in Oberösterreich hat, … „Can you remember who you were, before the world told you, who you should be?“ weiterlesen

Mein Herz entscheidet wo’s lang, geht keine Diagnose

Wenn ich früher das Wort psychosomatisch gehört hatte, kam mir mein Frühstück hoch. Psychosomatisch bedeutete damals für mich, dass ich mir all meine Schmerzen bloß einbilde. Das nichts davon real ist. Es bloß in meinem Kopf weh tut. Ich war schon immer jemand, der ganzheitlich dachte. Den Menschen als Ganzes zu sehen. Doch bereit dazu, … Mein Herz entscheidet wo’s lang, geht keine Diagnose weiterlesen

Ich fing an mich für das zu lieben, für das andere keinen Applaus geben würden.

Der März ist der Endometriose-Awareness Monat und für mich somit ein Monat von Bedeutung. Ich möchte ein paar Gedanken dazu loswerden, auf was genau ich hinaus will, bin ich mir aber noch unsicher. Es war ein sehr spannendes und vor allem lehrreiches Jahr für mich und ich kann mich noch gut an den März 2016 … Ich fing an mich für das zu lieben, für das andere keinen Applaus geben würden. weiterlesen

Ein Endometriose-Blog ohne viel Endometriose

Geht denn das? Ja es geht. Findloveyourbody ist ein Endometriose-Blog ohne viel über Endometriose zu sprechen. Ich beschäftige mich zurzeit viel mit persönlicher Weiterbildung - Veränderung, Glaubenssätzen, Einstellungen und Gedanken. Angefangen hatte auch ich, mit Beiträgen über schmerzhafte Tage, über die Endometriose selbst zu schreiben, was es mich alles gekostet hat und was sich alles veränderte. … Ein Endometriose-Blog ohne viel Endometriose weiterlesen